Gratis bloggen bei
myblog.de

Tick Tack

Mittwoch, 11. Juli 2007  Ich höre: Mantus - Kleiner Engel Flügellos

Tick Tack. Manchmal glaube ich wirklich, es hören zu können. Es ist das Warten darauf, das wieder etwas zusammen bricht. Das wieder alles verquer ist und die ganze Welt auf dem Kopf steht. Das Warten darauf, dass ich explodiere. Warten verknüpft mit einer wirklich animalischen Angst...

Eine gute Woche. Ein kleiner Zwischenfall und das ist vorbei. Tick Tack. Wann wird die Bombe explodieren? Ich bin gefüllt mit... nichts?

In diesem verqueren Sinne

 

11.7.07 02:45


8. Mai

Ich höre: Nirvana - Jesus Doesn't want me for a Sunbeam

Manchmal hat man das Gefühl weinen zu müssen. So ganz plötzlich. Mir passiert das sogar ziemlich oft. Ich liege abends im Bett und bevor ich mich versehe fange ich an zu weinen. Ein kleiner Gedanke reicht manchmal aus, ein spontanes Gefühl. Ich glaube das sind unterdrückte Emotionen.

Ich seh das allgemein so. Emotionen die unterdrückt werden kommen irgendwann wieder aus einem heraus. Deswegen sollte man sie nicht sammeln. Manchmal kann man Dinge, die man unbedingt sagen oder tun muss, nicht sagen oder tun. Zum Beispiel wenn man in der Schule oder bei der Arbeit ist. Dann muss man sie danach so schnell wie mögllich rauslassen.

Öffnet die Schranken! Nach dem Motto sollte man mal eine Woche leben und sehen was passiert. In jedem Kopf sind diese Schranken die runtergehen, die uns die Grenzen aufzeigen. Manche sollte man durchbrechen. Vielleicht ist das ein weiteres Stück auf dem Weg zum Glück.

Oder ich erzähl mal wieder gequirrlte Scheiße.

In diesem Sinne

8.5.07 21:47


6. Mai 2007

Ich höre: Nirvana - Oh Me

Noch so ein Tag. Manchmal kommen mir diese Tage endlos lange vor. Morgens steht man auf und Abends geht man wieder schlafen. Zwischendurch macht man irgendwelchen sinnlosen Kram. Das wars dann mit dem Leben.

Wenn man darüber nachdenkt was das Leben eigentlich ist, kann man nur depressiv werden. Vielleicht sollten wir das mit dem Leben einfach nur nicht zu ernst nehmen. Es ist nur ein Leben, ok? Nichts weiter Wichtiges. Nur ein weiterer sinnloser Tag auf dieser sinnlosen Welt. Und schon wird mir gesagt ich wäre depressiv oder "emo" wenn ich so etwas sage. Ich spreche nur das aus was jeder weiß aber keiner wahrhaben will. Das Leben ist sinnlos und die ganze Welt ist sinnlos. Jeder weitere Tag ist sinnlos.

Das Leben hat nur einen Sinn, wenn man ihm einen gibt und ich werde nicht meine ganze Zeit, die ich hier habe, darauf verschwenden mir einen Sinn zu suchen. Das ist nämlich sehr sinnlos.

Ich warte einfach bis der Sinn mich findet. Vielleicht wache ich ja eines morgens auf und denke mir "hey das ist also der Sinn!!!". Vielleicht brauche ich auch gar keinen Sinn. Vielleicht ist mir die Sinnlosigkeit Sinn genug um dieses ganze paradoxe Spiel jeden Tag aufs Neue fortzusetzen.

Bis dahin werde ich weiter vegetieren und mir sinnlose Gedanken über die ganze Sinnlosigkeit machen.

6.5.07 20:36


3. Mai 2007

Ich höre: The Dresden Dolls - Truce

Der erste Eintrag sollte wahrscheinlich etwas besonderes sein. Er sollte erzählen warum ich ein Blog habe und warum ich auf die wahnwitzige Idee komme das es irgendwen intressieren könnte was ich hier schreibe. Er sollte davon erzählen was für ein Mensch ich bin, was ich so mache.

Ich habe diesen Blog einfach nur um meine Gedanken niederschreiben zu können. Ob es jemand liest oder nicht ist mir letztendlich egal. Hauptsache ich kann irgendwann wieder in meinen alten Gedanken lesen. Ich kann sie loswerden irgendwo im großen, weiten, World Wide Web.

Heute habe ich mir Gedanken übers Glück gemacht. Und warum immer alle darauf warten. Ich meine, es macht nicht irgendwann "BOOM!" und du bist für immer glücklich. Es wäre schon etwas sehr naiv sowas zu erwarten. Und trotzdem tun es alle. Anstatt sich über die kleinen Dinge zu freuen. Das finde ich sehr paradox. Das Glück versteckt sich überall, man muss nur lernen es zu erkennen.

In diesem Sinne

3.5.07 00:57


Startseite Zitate Gästebuch

Designer
Br.us.hes
Host